Vereinsgeschichte

Der TV Fortuna Glückstadt e.V. ging aus der 1927 gegründeten Tennisabteilung der „Spielevereinigung Fortuna von 1910“ hervor. Zunächst wurde in verschiedenen Vereinen und auf heute nicht mehr existierenden Tennisanlagen gespielt. Nach dem zweiten Weltkrieg schlossen sich diese Vereine am Ort zum ETSV Fortuna Glückstadt e.V. zusammen. Die Tennisabteilung dieses Vereins spielte am Bahnhof auf einer Tennisanlage mit zwei Plätzen. 1982 begann der Aufbau der modernen Tennisanlage an der Nordmarkstraße. Seit Januar 2007 ist unser Tennisverein selbstständig als TV Fortuna Glückstadt e.V.

 

Kurzbeschreibung
1.1.2015: 233 Mitglieder, davon 50 Jugendliche. Insgesamt wird in 17 Mannschaften am Punktspielbetrieb teilgenommen. Die Tennisanlage an der Nordmarkstraße verfügt über 8 Ziegelmehl-Freiluftplätze, eine Ballwand-Trainingsanlage mit Kleinspielfeld und ein vereinseigenes Clubhaus. Die Rasenfläche zwischen Parkplatz und Clubhaus ist für die spätere Bebauung mit einer 2-Feld-Tennishalle vorgesehen. Aktuell wird im Winter in der Tennishalle im Innenhof des Vitanas-Krankenheimes trainiert, ansonsten in den Tennishallen der Umgebung gespielt.

 

Mitgliedergewinnung
Unser Verein bietet im Sommer und im Winter Einsteiger-Tenniskurse an, entweder über VHS oder Familienbildungsstätte ohne Vereinsbeitritt oder direkt bei uns zu besonders vergünstigten Beiträgen im Beitrittsjahr.
Wir arbeiten darüber hinaus aktiv mit den Glückstädter Schulen zusammen. An der Grundschule, der Realschule und am Gymnasium finden jährlich Tenniskurse statt – mit Trainern und Material unseres Vereins. Für Kindergärten in Glückstadt organisieren wir gern Tenniskurse – zunächst einen Schnupperkurs im Kindergarten, anschließend Schnupperstunden auf unserer Anlage. Dieses Angebot über regelmäßig 3 Trainingstage steht bei uns auch in diesem Jahr allen interessierten Kindergärten zur Verfügung.
Im Sommer bieten wir den Beitritt zu Sonder-Schnupperkonditionen an.